Logo Musikverein 'Glückauf' Ibbenbüren
15.06.2019

Eine Zeitreise der besonderen Art


Der Steigerchor unseres Musikvereins konnte beim Deutschen Musikfest 2019, das in diesem Jahr am 31. Mai in Osnabrück stattfand, ein Konzert der besonderen Art erleben und mitgestalten.

Das 360°-Konzert, eine multimediale und musikalische Zeitreise durch die Osnabrücker Geschichte wie auch durch die Geschichte der Blasmusik, wurde moderiert vom „rocket-man“ Stefan Rodefeld. Das Spektakel begann um 21:45 Uhr auf dem Markplatz in Osnabrück vor der beeindruckenden geschichtsträchtigen Kulisse des historischen Rathauses des Westfälischen Friedens und der Marienkirche. Laser- und Lichtshow begleiteten einige Stationen der Osnabrücker Geschichte mit verschiedensten Klängen musikalischer Instrumente, wie zum Beispiel einer Hornbläsergruppe. Der Zeitabschnitt Industrialisierung, der unter dem Motto stand „Kein Rohstoff bleibt dem Menschen unentdeckt“, gestaltete unser Steigerchor mit dem siebenstrophigen „Steigerlied“, sozusagen die Nationalhymne der Bergleute. Tosender Applaus des begeisterten Publikums war der Dank. Schon beim Soundcheck und Einsingen am Nachmittag blieben vorbeikommende Stadtbesucher spontan stehen und hörten dem Steigerchor begeistert zu.

Von hier aus möchten wir noch einmal ein Danke an die Veranstalter aussprechen, namentlich an Anke Bramlage vom Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück mit ihrem Team und dem Moderator „rocket-man“ Stefan Rodefeld.