Logo Musikverein 'Glückauf' Ibbenbüren
23.03.2017

Die würdige Gala zum großen Jubiläum


Fotos:

Eine Gala zum Jubiläum – Das hatten sich der Musikverein „Glückauf“ Anthrazit Ibbenbüren e.V. in diesem Jahr vorgenommen. Schließlich galt es 60 Jahre Feierabendkonzerte würdig zu feiern.

Eine Gala zum Jubiläum – Das hatten sich der Musikverein „Glückauf“ Anthrazit Ibbenbüren e.V. in diesem Jahr vorgenommen. Schließlich galt es 60 Jahre Feierabendkonzerte würdig zu feiern. Das dritte Feierabendkonzert der aktuellen Saison 2016/2017 stand ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier und der Musikverein schöpfte aus den Vollen seines musikalischen Repertoires.

Wieder einmal durften sich der Vorsitzende des Musikvereins, Robert Kropf und die Orchester über ein vollbesetztes Bürgerhaus freuen. Seinem Publikum präsentierten die Klangkörper einen Mix aus neuen und altbekannten Musikstücken, darunter auch ein Werk aus dem Vorläufer der Feierabendkonzerte, der Oper „Der Vetter von Dingsda“. Sowohl solo als auch zusammen zeigten sich die beiden Orchester von ihrer besten Seite. „Wir haben heute viele junge Musiker in unseren Reihen, die zum ersten Mal in einem Feierabendkonzert spielen“, hob Robert Kropf lobend hervor.

Moderne Stücke oder große Oper - beides können die Klangkörper des Musikvereins und bewiesen ihre Opernfähigkeit als musikalische Untermalung zu den beiden Gesangssolisten Marco Vassali und Helen Katja Rothfuss. Die beiden Sänger sind bereits als Opernsänger erfahren. Der Applaus aus dem voll besetzten Bürgerhaus unterstrich nicht nur die gelungene Gala, sondern verdeutlichte, dass die Feierabendkonzerte fest zum Ibbenbürener Kulturleben gehören.